Öffentliche Veranstaltungen

Erste Hilfe – Letzte Hilfe am 04. und 11. Juni 2024


Ein Kurs für das Ende des Lebens!

So sehr wir uns auf die Geburt eines Kindes vorbereiten, im Leben mehrfach Koffer packen und uns mit Kurztrips oder Weltreisen beschäftigen, so wenig bedenken wir das Lebensende.

Ein Letzte Hilfe Kurs hilft, den Tod als Teil des Lebens zu begreifen. Wir, der Ambulante Hospizdienst Fürstenwalde e.V., vermitteln Informationen rund um Vorsorgeplanung und wie wir Schwerkranke und Sterbende unterstützen können sowie die Frage was zu tun ist, wenn wir Abschied nehmen müssen. Denn Zu-wendung ist das, was wir am Ende des Lebens alle brauchen!

Sie können den Kurs besuchen, wenn ein geliebter Mensch erkrankt ist und Sie Unterstützung brauchen oder wenn Sie das Bedürfnis haben, sich dem Thema zuzuwenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie zum zweiteiligen Kurs am 4. und 11.6. jeweils von 17- 19 Uhr. Ort wird bekanntgegeben bei Anmeldung unter 03361 749 994 oder info@hospizdienstfuewa.de

Hospiztag und Mitgliederversammlung am 25.09.2024

(Veranstaltungsort und -zeit werden später bekannt gegeben)

Sehenswertes

Ein sehr berührender Film, eigentlich eine Reportage:
Film von Philipp Mickenbecker: „Real Life“ (Netflix)

Wissenswertes

Erste Letzte Hilfe

Ein bedeutender Schritt in der Gesundheitsversorgung des Landkreises Oder-Spree

Die Erste Hilfe trifft auf die Letzte Hilfe

Die innovative Kooperation zwischen dem Rettungsdienst des Landkreises und dem ambulanten Hospizdienst Fürstenwalde e.V. soll eine wichtige Säule in der Gesundheitsversorgung im Landkreis Oder-Spree werden.

Diese Kooperation basiert auf Respekt, Mitgefühl und Professionalität, um eine umfassende und patientenzentrierte Versorgung zu ermöglichen.

Eine Brücke zwischen Notfallrettung und Hospizbetreuung

Die Synergie beider Organisationen ermöglicht eine nahtlose Integration von Notfallrettungund Hospizbetreuung. Durch diese Kooperation erweitern wir unsere Fähigkeiten und schaffen ein robustes interdisziplinäres Team. Unser Ziel ist es, eine hohe Versorgungsqualität in jeder Phase der Gesundheitsversorgung – von der akuten Notfallrettung bis hin zur sensiblen und würdevollen Begleitung in der letzten Lebensphase – zu garantieren.

Gemeinsame Fortbildungsinitiativen

Ein zentraler Bestandteil unserer Partnerschaft ist die gemeinsame Fortbildungsinitiative. Durch den Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen den Teams des Rettungsdienstes und des Hospizdienstes schärfen wir unsere Fähigkeiten und vertiefen unser Verständnis für die jeweiligen Herausforderungen in den verschiedenen Stadien der Patientenversorgung. Diese Initiative stellt sicher, dass unsere Mitarbeiter stets bestens ausgebildet und vorbereitet sind, um den hohen Anforderungen in allen Bereichen der Gesundheitsfürsorge gerecht zu werden.

Ziel: Optimierung der Patientenbetreuung

Das Herzstück unseres Engagements ist die Optimierung der Patientenversorgung. Wir verstehen, dass jeder Patient und jede Familie einzigartig ist und individuelle Bedürfnisse hat, besonders in den schwierigen Phasen des Lebens. Durch unsere Kooperation stärken wir nicht nur unsere Kompetenzen, sondern teilen auch Erfahrungen und Fachwissen, um die Betreuung unserer Patienten und ihrer Familien bestmöglich zu gestalten.

Ausblick

Mit Stolz blicken wir auf diesen neuen Weg der Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass diese Partnerschaft zu einer Verbesserung der Gesundheitsversorgung im Landkreis Oder-Spree beitragen wird. Gemeinsam schaffen wir eine sichere und unterstützende Umgebung für alle Betroffenen.

#fühldichsicher

Diese Kooperation ist mehr als nur eine Partnerschaft zwischen zwei Organisationen; es ist ein Versprechen an unsere Patientinnen und Patienten, dass wir in jeder Lebensphase für sie da sind. Mit #fühldichsicher und #ErsteLetzteHilfe setzen wir neue Standards in der Versorgung und betonen die Wichtigkeit von Empathie und Fachkompetenz in der Gesundheitsversorgung.

Wir bieten neue Termine an: s. oben „Öffentliche Veranstaltungen“



Auch zu hören

Die Sendung „Hey, Alter! Ambulanter Hospizdienst Fürstenwalde“ von Radio Ginseng zum anhören und Download.

Eine Sendung von Gabi Loke – Reihe „Hey, Alter!“
Radio Ginseng
Datum: 2024
Länge: 35:32 Minuten
Größe: ca. 49 MB

Stellenangebote

Wir suchen einen neuen Koordinator (m/w/d).

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Susanne Rabe
Ambulanter Hospizdienst
Tränkeweg 11, 15517 Fürstenwalde
info@hospizdienstfuewa.de