Logo

Fürstenwalde   •   Beeskow   •   Erkner

Jeder Tag ist kostbar


Foto

Vielen Menschen wird das besonders in Zeiten einer Krise oder Krankheit bewusst. Sie suchen in dieser schwierigen Situation Unterstützung, um ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Seit 2003 stellt sich der ambulante Hospizdienst Fürstenwalde dieser Aufgabe, die Arbeit begann offiziell mit der Gründung unseres überkonfessionellen Vereins.

Unser Anliegen ist es, den Tod (als Thema) wieder ins Leben zu holen, dass heißt das Bewusstsein um die Endlichkeit des menschlichen Lebens aus der Verdrängung zurückzuholen und damit auch wieder der Sinnfrage des Lebens näher zu kommen.

92 ehrenamtliche Hospizhelfer sind im Umkreis von Erkner, Fürstenwalde und Beeskow im Auftrag des Vereins tätig.

Im Verein arbeiten zwei hauptamtliche Koordinatorinnen, sie begleiten und unterstützen die ehrenamtlichen Hospizhelfer, organisieren die Arbeit (Fortbildungen, Öffentlichkeitsarbeit, Projekte) und koordinieren die Begleitungen. Sie sind für die qualitative Weiterentwicklung des Dienstes verantwortlich.

Der Vorstand sichert und trägt mit seinem ehrenamtlichen Engagement die Basis der Arbeit.

Zur Zeit zählt der Verein insgesamt 69 Mitglieder. Sie unterstützen denselben ideell und finanziell und ermöglichen so eine Weiterentwicklung des Vereins.

Der Ambulante Hospizdienst ist Mitglied in folgenden Vereinen/Organisationen:

•  Diakonisches Werk
•  Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz
•  Bündnis für Familien Fürstenwalde und Erkner
•  Verein für Jugend-und Sozialarbeit (JuSeV)

Der Ambulante Hospizdienst ist Kooperationspartner:

•  Palliative Care Team Bad Saarow und Rüdersdorf
•  Helios Klinikum Bad Saarow
•  Musikschule Allegro Fürstenwalde

top